Markus Voigt

Ruhm

Ausschnitte der Bühnenmusik:

Ein tolles Stück. Episodentheater nach einem Roman von Daniel Kehlmann.
Sieben haarsträubende Geschichten von Berühmtheiten und Totalversagern auf sämtlichen Kontinenten dieser Erde sind auf eine ebenso skurrile wie unerwartete Weise miteinander verwoben.
Also sieben Herangehensweisen, sieben verschiedene Erlebnisräume auch in der Musik:
Posaune mit präpariertem Mundstück, die wunderbare Welt der Klaviermusik, ein modernisierter Renaissance-Chor, Minimal Techno mit Klavier in mehreren Temposchichten, leicht Orchestrales mit Regen, ein moldakistanisches Potpourri, Spielerei mit verstimmten Tasten. Aber hört selbst.

Mit Robin Brosch, Tommaso Cacciapuoti, Tina Eberhardt, Mignon Remé und Erik Schäffler
Bühnenfassung und Regie: Erik Schäffler
Musik: Markus Voigt
Raumkonzept und Kostüme: Marcel Weinand
Dramaturgie: Dr. Sonja Valentin
Hier geht’s zur Website von “Ruhm – das Theaterstück”

“Hervorragend: „Ruhm“ nach dem Bestseller von Daniel Kehlmann.
Viel Applaus und heitere Stimmung am kleinen, feinen Theater im Zimmer. Die Traditionsbühne an der Alster erobert das Publikum mit „Ruhm“. Die Performance nach dem gleichnamigen Episodenroman von Bestsellerautor Daniel Kehlmann („Die Vermessung der Welt“): Eine kurzweilig-kluge Betrachtung der Beziehungen des Menschen im Zeitalter von Internet, E-Mail und Handy.” (Hamburger Morgenpost)

“Das Stück nach Daniel Kehlmanns Roman feierte eine gelungene deutsche Erstaufführung an der Alsterchaussee.” (Hamburger Abendblatt)

ruhm_das_theaterstück